Das Alemannische Institut Freiburg i. Br. e.V.

Ein Forum für grenzüberschreitende Kommunikation und Forschung

Das Alemannische Institut Freiburg i. Br. e. V. ist eine Vereinigung von Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen mit dem Zweck, die fächer- und grenzüberschreitende landeskundliche Erforschung des alemannisch-schwäbischen Sprach- und Siedlungsraumes zu fördern.

Nutzen Sie unsere umfangreiche Bibliothek!
Unsere Veranstaltungen sind öffentlich und in vielen Fällen kostenlos.

 

AKTUELLES

Die Bibliothek des Alemannischen Instituts ist nach Voranmeldung nutzbar. Bei uns gilt Maskenpflicht und die 3-G-Regel (geimpft, getestet oder genesen). In der Bibliothek kann am Arbeitsplatz die Maske abgenommen werden.

Wir sind telefonisch gut zu erreichen. Bitte kommen Sie nicht unangemeldet in die Geschäftsstelle!

Cover Alemannisches Jahrbuch 2019-2020Das aktuelle Alemannische Jahrbuch ist erschienen:
Gerade noch rechtzeitig zur Tagung in Schiltach ist am 1. Oktober 2021 das Alemannische Jahrbuch 2019/2020 ausgeliefert worden. Das war passend, weil das Thema der Tagung „Wasser" war und der umfangreichste der Aufsätze dieses Jahrbuchs sich mit der Flößerei und den dazu notwendigen baulichen Anlagen beschäftigt: Werner Konold, Christian Suchomel, Manuel Hugelmann präsentieren eine Studie zur Kultur- und Baugeschichte der Holzbringungsanlagen im Einzugsgebiet der oberen Kinzig. Eine weitere große Arbeit in diesem Band beschäftigt sich mit der Textilindustrie im Wiesental. Auch hier spielt das Wasser eine bedeutende Rolle.

Alemannisches Jahrbuch Jg. 67/68 (2019/2020), Freiburg 2021, 320 S., zahlreiche farbige Abbildungen, 28,80 Euro. Bis zum Jahresende senden wir es Ihnen portofrei zu.
Bitte bestellen Sie bei uns und unterstützen Sie damit unsere Arbeit. Inhaltsverzeichnis als PDF. Vorwort als PDF.

Semesterprogramm 2021-2022Das neue Semesterprogramm ist da! Das Programm als PDF zum Herunterladen.

 


 

 

 

Flyer Auf Jahr und Tag 2021-2022 Nach einer erzwungenen Pause durch Corona gibt es diesen Winter wieder eine Staffel unserer erfolgreichen Vortragsreihe „Auf Jahr und Tag“. Diesmal ist unser Thema „Orte im mittelalterlichen Freiburg“. Anbei erhalten Sie - als Vorankündigung für das kommende Wintersemesterprogramm - jetzt schon das Programm der Reihe mit allen Referenten und Terminen. Alle Vorträge können in Präsenz besucht werden (begrenzte Teilnehmerzahl) oder online verfolgt werden.

Das Programm als PDF zum Herunterladen

 

 

 

"Lesen statt Zuhören"

Unter dem Motto "Lesen statt Zuhören" haben wir im vergangenen Sommer eine Aktion gestartet, während der wir hin und wieder einen Aufsatz zu einem landeskundlichen Thema als PDF verschicken. Die Teilnahme ist kostenlos. Voraussetzung dafür ist, dass Sie sich in unseren Mailverteiler eintragen. Bei Interesse bitte unter info@alemannisches-institut.de melden. 

 

 

Cover Im Krieg ist weder Glück noch Stern

Am 8. Juli ist die Publikation „Im Krieg ist weder Glück noch Stern". Barocke Festungen, Schanzen und Schlachtfelder am südlichen Oberrhein erschienen. Sie hat 327 Seiten und kostet 34 Euro. 

„Im Krieg ist weder Glück noch Stern". Barocke Festungen, Schanzen und Schlachtfelder am südlichen Oberrhein, hg. von Bertram Jenisch, Andreas Haasis-Berner, R. Johanna Regnath und Werner Konold (Veröffentlichung des Alemannischen Instituts, Nr. 88), Ostfildern 2021.

Weitere Informationen finden Sie hier: Pressemitteilung, Inhaltsverzeichnis

Bestellen Sie den Band versandkostenfrei bei uns und unterstützen Sie damit unsere Arbeit!

 

Cover HohkoenigsburgThomas Biller: Die Hohkönigsburg im Mittelalter. Geschichte und neue Bauforschung. Mit einem Beitrag von Bernhard Metz (Veröffentlichung des Alemannischen Instituts, Nr. 87), Ostfildern 2020, 316 Seiten mit 175 großteils farbigen Abbildungen, 34 € (innerhalb Deutschlands versandkostenfrei). Inhalt

 

 

 

Cover Tagung Fossile Energien

Die Tagung "Geschichte der Nutzung fossiler Energien" fällt aus. Die Beiträge erscheinen als Buchpublikation in der Reihe "Veröffentlichungen des Alemannischen Instituts".

 

 

 

 

 

 

Die Zähringer BuchcoverIm Buchhandel bereits vergriffen - wir haben noch Exemplare!

Die Zähringer. Rang und Herrschaft um 1200, hg. von Jürgen Dendorfer, Heinz Krieg und R. Johanna Regnath (Veröffentlichung des Alemannischen Instituts, Nr. 85), Ostfildern 2018, 542 Seiten, 35 € Euro, zzgl. anfallender Portokosten (für Sendungen ins Ausland bitte nachfragen).

 


 Bestellen Sie direkt bei uns und unterstützen Sie damit unsere Bildungsarbeit!