Das Alemannische Institut Freiburg i. Br. e.V.

Ein Forum für grenzüberschreitende Kommunikation und Forschung

Das Alemannische Institut Freiburg i. Br. e. V. ist eine Vereinigung von Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen mit dem Zweck, die fächer- und grenzüberschreitende landeskundliche Erforschung des alemannisch-schwäbischen Sprach- und Siedlungsraumes zu fördern.

Nutzen Sie unsere umfangreiche Bibliothek!
Unsere Veranstaltungen sind öffentlich und in vielen Fällen kostenlos.

 

AKTUELLES

Buchcover 817 - Die urkundliche Ersterwähnung von Villingen und SchwenningenAb sofort ist die Dokumentation der Tagung in Villingen bei uns erhältlich: "817 - Die urkundliche Ersterwähnung von Villingen und Schwenningen. Alemannien und das Reich in der Zeit Kaiser Ludwigs des Frommen, hg. von Jürgen Dendorfer, Heinrich Maulhardt, R. Johanna Regnath und Thomas Zotz (Veröffentlichung des Alemannischen Instituts, Nr. 83, zgl. Veröffentlichungen des Stadtarchivs Villingen-Schwenningen Bd. 39), Ostfildern 2016. 261 Seiten, 24,95 Euro. Inhaltsverzeichnis als PDF

 

Das Programm für das Wintersemester 2016-2017 ist da. Programmflyer als PDF.

 

 

 

 

 

 

Am 17. Oktober startet die nächste Folge der Reihe "Auf Jahr und Tag". Diemal mit dem Schwerpunkt "Leben im mittelalterlichen Freiburg" Programm zum Herunterladen

 

 

 

 

 

 

Schule und Bildung am Oberrhein

 

Band LX aus der Reihe der Forschungen zur Oberrheinischen Landesgeschichte ist erschienen: Schule und Bildung am Oberrhein in Mittelalter und Neuzeit, hg. von Heinz Krieg und Ursula Huggle (Forschungen zur oberrheinischen Landesgeschichte, Bd. LX), Freiburg/München 2016, 29,90 Euro. Das Buch kann ab sofort unter info@alemannisches-institut.de bei uns bestellt werden.

 


 

 


Aktuell

Programm Winter 2016/2017

Programm zum Download