Reihe der Veröffentlichungen des Alemannischen Instituts

Es sind nur die noch lieferbaren Titel aufgeführt. Die Gesamtliste entnehmen sie bitte dem PDF mit allen Publikationen des Instituts. Die Liste der Rezensionen ist nicht vollständig.

 

Band 83:

817 – Die urkundliche Ersterwähnung von Villingen und Schwenningen. Alemannien und das Reich in der Zeit Kaiser Ludwigs des Frommen, hg. von Jürgen Dendorfer, Heinrich Maulhardt, R. Johanna Regnath und Thomas Zotz (Veröffentlichung des Alemannischen Instituts, Nr. 83, zgl. Veröffentlichungen des Stadtarchivs Villingen-Schwenningen, Bd. 39), Ostfildern 2016, 261 Seiten, 24,95 Euro.
Inhaltsverzeichnis als PDF

Band 82: Revolution des Fleißes, Revolution des Konsums? Leben und Wirtschaften im ländlichen Württemberg von 1650 bis 1800, hg. von Sigrid Hirbodian, Sheilagh Ogilvie und R. Johanna Regnath (Veröffentlichung des Alemannischen Instituts, Nr. 82, zgl. Schriften zur südwestdeutschen Landeskunde, Bd. 75), Ostfildern 2015, 34 Euro.
Inhaltsverzeichnis als PDF
Rezensiert in: Schwäbische Heimat, Heft (2016), S. 124-125 (Günther Schweizer); Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 75 (2016), S. 439-442 (Nina Kühnle)

Band 81: Militärische Schichten der Kulturlandschaft, Landespflege - Denkmalschutz - Erinnerungskultur, hg. von Werner Konold und R. Johanna Regnath (Veröffentlichung des Alemannischen Instituts, Nr. 81), Ostfildern 2014, 267 Seiten, 24,90 € (mehr Infos und Inhaltsverzeichnis).

Rezensiert in: Badische Zeitung vom 16.9.2014 (Wulf Rüskamp): Der ungeliebte Westwall - Spuren des Militärs und des Krieges; Festungsjournal 47 (2015), S. 65-66 (Eberhardt Kettlitz); Momente 4 (2014), S. 27 (Bernd Wunder); Denkmalpflege in Baden-Württemberg 3 (2015), S. 176-177 (Christoph Morrissey); Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 163 (2015), S. 493-495 (Guido von Büren); Zeitschrift des Breisgau-Geschichtsvereins Schau-ins-Land 134 (2015), S. 189-190 (Karlheinz Deisenroth).

Band 80: Grenzüberschreitungen. Der alemannische Raum - Einheit trotz der Grenzen?, hg. von Wolfgang Homburger, Wolfgang Kramer, R. Johanna Regnath und Jörg Stadelbauer (Veröffentlichung des Alemannischen Instituts Freiburg i. Br., Nr. 80), Ostfildern 2012, 280 S., 63 Abb., 24,90 €
Inhaltsverzeichnis

Rezensiert in: Südkurier 19.5.2012; Momente 3/2012 (Bernhard Tschofen), Badische Zeitung 31.8.12; Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 72 (2013), S. 639-640 (Rolf Max Kully); Südwestpresse 17.8.2013 (Henning Petershagen, mit Schwerpunkt auf Konrad Kunzes Aufsatz über Gasthausnamen).

Band 79: Burgen im Breisgau. Aspekte von Burg und Herrschaft im überregionalen Vergleich, hg. von Erik Beck, Eva-Maria Butz, Martin Strotz, Alfons Zettler und Thomas Zotz (Archäologie und Geschichte - Freiburger Forschungen zum ersten Jahrtausend in Südwestdeutschland, Band 18, zgl. Veröffentlichung des Alemannischen Instituts, Nr. 79), Ostfildern 2012, 438 S., 160 Abb., 69 €.

Rezensiert in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 72 (2013), S. 534-538 (Hans-Martin Maurer); Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 161 (2013), S. 750-756 (Reinhard Schmitt); Zeitschrift des breisgau-Geschichtsvereins "Schau-ins-Land", 132 (2013), S. 162 (Dieter Speck).

Band 77: Die Baar als Königslandschaft. Tagung des Alemannischen Instituts vom 6.-8. März 2008 in Donaueschingen, hg. von VOLKHARD HUTH und R. JOHANNA REGNATH (Veröffentlichung des Alemannischen Instituts Freiburg i. Br., Nr. 77), Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern 2010, 400 S., zahlreiche, auch farbige Abbildungen. 29,90 €.
Gedruckt mit freundlicher Unterstützung der Bürgerstiftung Donaueschingen, der Stadt Bräunlingen und der Stadt Hüfingen.
Inhaltsverzeichnis

Rezensiert in: Schwarzwälder Bote vom 23.11.2010, Zeitschrift des Breisgau-Geschichtsvereins "Schau -ins-Land" 130 (2011), S. 185 (Boris Bigott); Antike Welt, Heft 5 (2011), S. 90 (Markus C. Blaich); Schriften der Baar 55 (2012), S. 199-200; Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 71 (2012), S. 606-608 (Racha Kirakosian).

Band 76: Kirchenarchäologie heute. Fragestellungen - Methoden - Ergebnisse, hg. von NIKLOT KROHN und dem ALEMANNISCHEN INSTITUT Freiburg i. Br. e. V. (Veröffentlichung des Alemannischen Instituts Fr. i. Br., Nr. 76). Wissenschaftliche Buchgesellschaft Darmstadt 2010, 588 S., 79,90 €.
Gedruckt mit freundlicher Unterstützung von Irmgard Straub † und dem Förderkreis Archäologie in Baden e. V.
Inhaltsverzeichnis

Rezensiert in: lehrerbibliothek.de (Oliver Neumann); Archäologie in Deutschland (Bernd Päffgen); Informationsmittel (IFB) - digitales Rezensionsorgan für Bibliothek und Wissenschaft (Moritz Kinzel); Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 159 (2001), S. 798-800 (Folke Damminger); Zeitschrift des Breisgau-Gescichtsvereins "Schau-ins-Land" 130 (2011), S. 189 (Norbert Ohler); Blätter für Württembergische Kirchengeschichte (112) 2012, S. 303-305 (Immo Eberl); Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 72 (2013), S. 565-567 (Heiko Steuer).

Band 75: Das Alemannische Institut. 75 Jahre grenzüberschreitende Kommunikation und Forschung (1931-2006), hg. vom ALEMANNISCHEN INSTITUT (Veröffentlichung des Alemannischen Instituts Freiburg i. Br., Nr. 75). In Kommission bei Karl Alber Verlag Freiburg/München 2007, 336 S. ISBN 978-3-495-48286-5, 27,00 €.
Gedruckt mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Humanismus Heute und der Deutschen Bank.

Rezensiert in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 72 (2013), S.557-559 (Konrad Krimm).

Band 74: NIKLOT KROHN und GABRIELE BOHNERT: Lahr-Burgheim: 50 Jahre Kirchenarchäologie. Mit Beiträgen von Ralf Burgmaier und Verena Nübling. Begleitheft zur Ausstellung der Stadt Lahr in Zusammenarbeit mit dem Alemannischen Institut Freiburg (Veröffentlichung des Alemannischen Instituts; Nr. 74). Verlag Greiner Remshalden 2006, ISBN 3-935383-94-0, 14,80 €.

Band 73: URSULA HUGGLE und NORBERT OHLER: Sachwörterbuch Landwirtschaft. Südwestdeutschland in Geschichte und Gegenwart, Bd. 1, Grunddaten – Bevölkerung, Landesausbau und Siedlungswesen – Der landwirtschaftliche Betrieb – Abgaben und Dienste. Herder Verlag Freiburg/München 2006, 624 S., über 100 Abb., ISBN 3-451-23029-1, 48,00 €

Rezensiert in: Momente 2/2008, S. 16 (Dr. Klaus Hermann).

Band 70: Villingen 999 - 1218. Aspekte seiner Stadtwerdung und Geschichte bis zum Ende der Zähringerzeit im überregionalen Vergleich, hg. von HEINRICH MAULHARDT und THOMAS ZOTZ. Waldkirch: Waldkircher Verlag, 2003. 279 S., ISBN 3-877885-352-1, 24,80 €

Band 68: Das Kloster St. Peter auf dem Schwarzwald. Studien zu seiner Geschichte von der Gründung im 11. Jahrhundert bis zur frühen Neuzeit, hg. von Hans-Otto Mühleisen, Hugo Ott und Thomas Zotz. Waldkirch: Waldkircher Verlag, 2001. 322 S., ISBN 3-87885-340-8, 29,80 €

Band 64: Siedlungsgeschichte und Waldnutzungsformen. Erstes Nordschwarzwald-Symposion Baiersbronn 1994, hg. von SÖNKE LORENZ und MICHAEL MATZKE in Zusammenarbeit mit dem Heimat- und Museumsverein für Stadt und Landkreis Freudenstadt (Freudenstädter Beiträge zur geschichtlichen Landeskunde zwischen Neckar, Murg und Kinzig, Nr. 10/1997). Freudenstadt 1997. 167 S., 6,00 €

Band 63: Der Deutsche Orden und die Ballei Elsaß-Burgund. Die Freiburger Vorträge zur 800-Jahr-Feier des Deutschen Ordens, hg. von HERMANN BROMMER. Bühl: Konkordia Verlag, 1996. 367 S., 29,00 €

Band 62: GÜNTHER REICHELT, Die Baar 1945 bis 1995. Landschaftswandel im ländlichen Raum. Villingen-Schwenningen: Hermann Kuhn Verlag, 1995. 223 S., ISBN 3-87450-029-2, 25,30 €

Band 60: BERND WUNDER, Vom Dorfschulmeister zum Staatsbeamten. Die Verbeamtung der badischen Lehrerschaft im 19. Jahrhundert. Bühl: Konkordia Verlag, 1993. 168 S., 13,40

Band 58: Probleme der Dialektgeographie. 8. Arbeitstagung alemannischer Dialektologen. Triesenberg, Fürstentum Liechtenstein, 20.-22. September 1984, hg. von EUGEN GABRIEL und HANS STRICKER. Bühl: Konkordia Verlag, 1987, 297 S., 19,00 €

Band 57: ERIKA KLAPPER, Stadtentwicklung und Schulwesen in Freiburg im Breisgau vom 13. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Zusammenhänge zwischen Stadtentwicklung, Bevölkerungsentwicklung und Schulbau. Bühl: Konkordia Verlag, 1982, 336 S., 36,00 €

Band 55: Bibliographie zur südwestdeutschen Erziehungs- und Schulgeschichte. Band 2: Ortsgeschichtliche Literatur. Bearb. u. hg. von GERD FRIEDERICH und HILDEGARD MÜLLER. Bühl: Konkordia Verlag, 1983, 340 S., 39,00 €

Band 54: Bibliographie zur südwestdeutschen Erziehungs- und Schulgeschichte. Band 1: Allgemeine Literatur. Bearb. u. hg. von GERD FRIEDERICH und HILDEGARD MÜLLER. Bühl: Konkordia Verlag, 1982, 370 S., 39,00 €

Band 53: Alemannisches Institut. 50 Jahre landeskundliche Arbeit 1931-1981, hg. vom Alemannischen Institut e.V. in Freiburg i.Br. Bühl: Konkordia Verlag, 1981, 157 S., 10,00 €

Band 50: Das Fürstentum Liechtenstein. Ein landeskundliches Porträt, hg. von WOLFGANG MÜLLER. Bühl: Konkordia Verlag, 1981, 271 S., 18,00 €

Band 49: Kelten und Alemannen im Dreisamtal. Beiträge zur Geschichte des Zartener Beckens, hg. von KARL SCHMID. Bühl: Konkordia Verlag, 1983, 196 S., Sonderpreis 12 €

Band 48: Alemannien und Ostfranken im Frühmittelalter, hg. von FRANZ QUARTHAL. Bühl: Konkordia Verlag, 1984, 96 S., Sonderpreis 15 €